Thursday, March 13, 2014

Crocchette al formaggio

Le ultime settimane sono state un up and down per me ma soprattutto per mio figlio che proprio sembrava non riprendersi mai da un raffreddore davvero assilante :-(

La cucina è rimasta un luogo dove quando dormiva mi rifugiavo per distrarmi un pò o per semplicemente rilassarmi per poi aver nuovamente la forza necessaria per far sì che stesse bene.

Ho preparato piatti semplici, piatti di tutti i giorni e di tanto in tanto ne è venuta fuori una ricettina da rifare. Come questa. Chiamatele crocchette o polpettine o frittelle... non importa! Il risultato è quel che conta e quì sono andate a ruba :-P


Ingredienti
per ca. 15 crocchette

300 g di mozzarella tagliata a dadini
100 g di mascarpone
2 manciate di formaggio grattugiato tipo parmigiano, grana padano ecc...
2 uova
3 cucchiai di farina
sale marino q.b.
pangrattato q.b.
olio per friggere

Rompere le uova in una ciotola e sbatterle con una forchetta, salare leggermente tenendo conto che si aggiungerà anche del formaggio grattugiato. Unire il mascarpone e lavorare il composto fin quando non risulta liscio. Unire la mozzarella, il formaggio grattugiato e la farina. Formare con il composto tante palline, schiacciarle leggermente (!), passarle nel pangrattato. Far scaldare l'olio e quando sarà ben caldo far dorare le crocchette.

Note
  • Non schiacciarle troppo perchè in padella si allargheranno leggermente!
  • Megli se servite e gustate calde!



Die letzten Wochen waren ein ewiges Up and Down für mich aber vor allem für meinen Sohn, der sich mit einem wirklich hartnäckigen Schnupfen rumplagte :-(

Die Küche blieb ein Ort, wo ich mich zurückzog, wenn er schlief, um mich etwas abzulenken oder einfach um mich etwas zu entspannen, um dann anschließend wieder die Kraft zu haben ihn bestmöglich zu versorgen und sicherzustellen, dass es ihm an nichts fehlte.

Ich habe einfache Speisen vorbereitet, alltägliche Speisen und hin und wieder kam dabei ein Rezept heraus, welches sicherlich wieder auf den Tisch landen wird. Wie dieses. Eine Art Käsekrokette... Nennt sie wie ihr wollt... Es ist egal! Denn das Ergebnis ist das was zählt und hier wurden sie quasi verschlungen :-P


Zutaten
für ca. 15 Stück

300 g Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten
100 g Mascarpone
2 Handvoll geriebener Käse wie Parmesan, Grana Padano etc.
2 Eier
3 EL Mehl
etwas Meersalz
etwas Paniermehl
Öl zum Frittieren

Die Eier in einer Schüssel verschlagen und leicht salzen (wirklich nur leicht, weil wir ja noch den geriebenen Käse hinzufügen). Den Mascarpone hinzufügen und glatt rühren. Anschließend den Mozzarella, den geriebenen Käse und das Mehl unterrühren. Kleine Kugeln formen, leicht(!) flach drücken und im Paniermehl wälzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Küchlein von beiden Seiten goldbraun frittieren.

Notes
  • Nicht zu sehr flach drücken, denn sie werden in der Pfanne noch leicht auseinander gehen!
  • Sie schmecken besser wenn man sie warm serviert und sofort isst!

3 comments:

cronachediunpigiamarosa said...

Hanno davvero un aspetto meraviglioso!

Federica Simoni said...

O_O spaziali!

Gina said...

@all: Grazie di cuore e buon week-end :-)