Monday, October 20, 2014

Gnocchi di zucca

♥  GNOCCHI

Giovedì gnocchi - ma io li mangerei tutti i giorni :-P

Oggi infatti non è giovedì, ed ecco che ci facciamo una bella scorpacciata di gnocchi di zucca. 
Siamo in Ottobre, no?? È zucca-time!

Tipica dell'autunno, facilmente reperibile e versatile in cucina dal dolce al salato. In questo periodo non può proprio mancare eppure... a dire il vero... quando ero piccola non la apprezzavo molto. 

Il tempo passa, i gusti cambiano...


Ingredienti
per 4-6 persone

550 g polpa di zucca (io: hokkaido)
ca. 600 g di farina
1 uovo medio
sale marino q.b.

In una ciotola mettere la polpa, il sale e l'uovo. Iniziare a unire la farina poco per volta visto che la quantità dipende da quanto ne assorbe la polpa di zucca. Impastare nella ciotola poi versare su un piano di lavoro e lavorare finchè non risulterà un composto omogeneo, non appiccicoso. Dividere l'impasto in tanti filoni, tagliare a pezzetti di ca. 2 cm e passarli su un rigagnocchi. Tuffare in acqua bollente e far cuocere per 2-3 minuti (fino a che non riprende il bollore), scolare e condire a piacere.

Nota
  • Si possono congelare!


♥  GNOCCHI

Donnerstag Gnocchi - aber ich könnte sie jeden Tag essen :-P

Heute ist eben nicht Donnerstag und werden wir uns den Bauch mit Kürbis-Gnocchi voll schlagen.
Wir sind doch im Oktober, oder? Es ist Kürbis-Zeit!

Typisch für den Herbst, kann man überall kaufen und ist sowohl für herzhafte als auch süße Kreationen geeignet. Sie darf während dieser Jahreszeit einfach nicht fehlen, dabei... wenn ich ehrlich bin... als ich klein war mochte ich sie nicht sehr gern.

Aber die Zeit vergeht, Geschmäcker ändern sich...


Zutaten
für 4-6 Personen

550 g Kürbispüree (ich: Hokkaido)
ca. 600 g Mehl
1 Ei Gr. M
etwas Meersalz

In einer Schüssel Kürbispüree, Salz und Ei verrühren. Mehl nach und nach unterrühren, weil die Menge davon abhängt wieviel das Püree aufnimmt. In der Schüssel grob verkneten, dann auf die Arbeitsfläche geben und so lange kneten bis ein glatter Teig entsteht, nicht klebrig. Aus dem Teig viele Rollen formen und davon jeweils etwa 2 cm dicke Stücke abschneiden und zu Gnocchis formen. In kochendheißes Wasser werfen und für 2-3 Minuten ziehen lassen (ab dem Zeitpunkt wo das Wasser wieder aufkocht), abtropfen lassen und nach Geschmack anrichten.

Note
  • Man kann sie einfrieren!

4 comments:

Federica Simoni said...

O_O buoniiiiiiii, mi aspetti ?? ^_^

Zonzo Lando said...

Li adoro! Non mi stufano mai, qualunque giorno sia ;-) Bacioni!

Angie said...

Amo la zucca!!!(ma anch'io da piccola non l'amavo particolarmente) <3
quindi come potrei non amare questi gnocchi?!
:)

Gina said...

@all: Grazie di cuore! Siete troppo carine :-)